Last Minute Tischdeko – wie ich meinen Tisch zu den Festtagen decke

Meine Tischdeko zu den Festtagen

So wie jedes Jahr ist der Jahresendspurt immer der stressigste. Da hat man noch kaum Zeit sich Gedanken darüber zu machen, wie man überhaupt den Tisch deckt. Meistens flattern einem nur Ideen für Geschenke durch den Kopf und lässt das, was einen Anlass etwas besonders macht komplett außer Acht, nämlich die Tischdeko 🙂

Was ich mir schnell noch gekauft habe

Damit ich einen schönen gedeckten Tisch zaubern kann, musste ich natürlich schnell los gehen und mir paar günstige Accessoires dazu kaufen. Meine erste Anlaufstelle ist natürlich KaDeWe in Berlin, wo es tatsächlich alles gibt und ich nicht von Shop zu Shop laufen muss.

Das erste, was mir sofort aufgefallen ist, sind diese küchenrollenartigen Servietten von MyDrap gewesen. Verpackt wie eine Tapete im Miniformat in verschiedenen Farben, Größen und Mustern. In der Rolle sind jeweils 12 Servietten zum Abtrennen, quasi je nach Gebrauch verwendbar. Da es verschiedene Größen gab, hab ich mir 2 Größen gekauft einmal die 32×32 cm und einmal die 20×20 cm, weil ich die größere Variante als Platzset verwenden wollte und die kleinere für Servietten 🙂 Normalerweise kosten gute Platzset pro Stück mehr als 10€. Also habe ich dabei Geld gespart und die perfekte Kombi zu den Servietten gefunden. Außerdem kann man die MyDraps nochmal verwenden, waschen und bügeln.

Kostenfaktor: 20×20 cm und 32×32 cm jeweils ca. 25,95€! (12Stk pro Rolle)

graue Servietten aus Baumwolle, EasyinterieurPIN IT!

Außerdem habe ich noch ein flaches 12 teiliges TellerSet von ASA gekauft. Ganz schlichtes Design mit feinem schwarzen Rand, bestehend aus 6 x 21 cm Durchmesser Tellern und 6 x 26,5 cm.

Kostenfaktor: 21 cm Teller pro Stk. 11,90 €

26,5 cm Teller pro Stk. 15,90 €

Das passende Besteck hatte ich schon bereits zu Hause von WestwingNow aus dem Sortiment Westwing Basics.

Besteck, Servietten und Teller, Easyinterieur

Das einzige, was ich noch dazu gekauft habe sind frische Blumen und Grünes passend zur Jahreszeit von einem günstigen Blumenladen in der Ubahnstation 🙂

Die fertige Tischdeko

TischdekoPIN IT!

Natürlich muss man vorher wissen wieviele Personen an einem Essen teilnehmen werden und dementsprechend planen. In meinem Fall ist der Tisch für 6 Personen gedeckt. Pro Person gibt es ein Wasserglas, ein Weinglas, ein Besteckset, 2 verschiedene Größen Teller, eine Serviette und ein Platzset. Optional wäre ein Namenschild, um das ganze zu personalisieren. Diesmal habe ich mich für keines entschieden, damit sich die Gäste an dem Platz setzen, wo sie sich wohlfühlen.

Hier sind die Artikel im Überblick

Übrigens wären das Alternativen zu den MyDrap Servietten, die ich im Westwing Store gesehen hatte.

Am Besten…

fangt ihr damit an euer Centerpiece zu setzen nachdem ihr die Platzsets gelegt habt. Mein Centerpiece ist diesmal kein Strauß sondern ein funktionaler Bestandteil des Essens, nämlich der Taste Volcano Tartarengrill von Klarstein. Ein Mixgerät aus Raclette und Grill, was in die Höhe geht und somit Platz auf dem Tisch macht. Vor allem passt der jetzt auch noch farblich perfekt zum neuen Tisch von Wayfair und sieht auch super stylisch aus. Das coole an dem Setting ist, das das Augenmerk nicht auf euren Kochkünsten liegt, sondern dem Self-Cooking in der gemütlichen Runde. Somit seid ihr auch ganz geschickt aus der stressigen Kochsituation raus 🙂

Centerpiece Raclette KlarsteinPIN IT!

Klarstein Raclette, Easyinterieur

Klarstein Volcano Raclette,Easyinterieur

Ganz wie gewohnt legt ihr dann die Teller nach Größe übereinander und platziert die Gläser, wer will ala Gastronomie nach festen Regeln oder ganz leger wie es gerade passt.

Festlich gedeckter Tisch vorne,Easyinterieur

Auf die drapierte Serviette (32cm) habe ich Gabel und Messer gelegt, Löffel braucht man ja quasi nicht zu diesem Dinner.

gedeckter Tisch seitlich links,Easyinterieur

Folglich habe ich noch für die gemütliche Atmosphäre in verschiedenen Größen und formen Kerzenhalter aufgestellt.

Amarylis Tischdeko, Easyinterieur

Letztendlich habe ich anstelle von Vasen mit Blumen, die meist die Sicht versperren, ein flaches Bouquet aus Kiefernzweigen, Blattgrün und weißen Amaryllis entschieden. Ihr könnt das natürlich auch mit Rosen, Eukalyptus und Fichte machen. Legt zu erst das ganze Grün auf den vorgesehenen Platz und darüber die Blumen. Die Blumenenden könnt ihr dann mit Blattgrün wieder verdecken. Wer mag kann dem Teller noch eine extra Dynamik mit grünen Zweigen verschaffen.

Tellerdeko Easyinterieur

Wer mag, kann natürlich die Minipfannen vom Raclette neben dem Teller stellen, das sieht auch ganz chic aus.

Tischdeko Easyinterieur

Tischdeko mit Weihnachtsbaum, Easyinterieur

Das einzige was nur fehlt, wären die Zutaten für das Raclette-Grill und die Gäste :))

Gesamtbild vom gedeckten Tisch

Hier noch ein Ausschnitt vom gesamten Essbereich mit Tischdeko, passend zu den Festtagen.

Ich hoffe, das Lesen hat Euch gefallen und zur schnellen Deko inspiriert. Natürlich würde ich mich auf ein Feedback freuen. Falls wir uns nicht mehr sehen oder lesen, dann wünsche ich Euch noch frohe Weihnachten.

Eure Melike

 

 

Hier noch Themen, die Euch interessieren könnten:

Golden Stuff

Runde Spiegel

Lichterketten

 

 

 

Comments